Workshops

Bitte beachten Sie, dass alle Workshopangebote offen sind. Das bedeutet, dass keine Voranmeldung möglich und nötig ist. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme, da die Plätze limitiert sind. Gebühren werden nicht erhoben, bzw. sind im Eintrittspreis enthalten. Viel Spaß!

Postapokalyptischer Schmuck - Workshop

 

Beim ganztägigen Workshop 'Postapokalyptischer Schmuck' können Teilnehmende der Trash Up ohne Voranmeldung Schmuck herstellen aus gestelltem Material wie Elektroschrott, anderen hübschen Abfällen sowie Resten von anderen Workshops. Es sollen Ästhetikbewusstsein und bewussterer Umgang mit Ressourcen vermittelt werden, außerdem werden durch den Umgang mit verschiedensten Komponenten und Materialien die Motorik und handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmenden geschult. Gleichzeitig wird die Abfallmenge der Veranstaltung geringfügig dezimiert.

 

 

 

Wann: Sa., 11.11. / Zeit: 13.30 - 17.30 Uhr
           So., 12.11. / Zeit: 13.30 - 17.30 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: MONOCHROM

 


Alternative Geschenkverpackungen - GREENPEACE Ortsgruppe Dortmund

 

Jährlich werden in Deutschland durchschnittlich 250 kg Papier pro Person verwendet. Gerade in der anstehenden Weihnachtszeit werden wieder viele Geschenke in "frischem" Geschenlpapier eingepackt, welches das neue Jahr nicht erleben wird. Durch Recycling von Kalenderblättern, Zeitschriften, Postern, Zeitungen und ähnlichem lassen sich Geschenke kreativer und nachhaltiger einpacken.

 

Wir laden euch herzlich zu unserem Workshop zum Thema "Alternative Geschenkverpackungen" ein. Hier könnt ihr gekaufte Geschenke direkt einpacken oder Ideen abstauben, wie ihr zukünftige Geschenke, ein bisschen anders, einpacken könnt.

 


Wann:
Sa., 11.11. / Zeit: 12.00 - 17.30 Uhr
           So., 12.11. / Zeit: noch nicht bestätigt

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:  www.dieurbanisten.de


Die Urbanisten - Schnupperworkshop Upcycling

 

Im Upcycling-Schnupperworkshop zeigen wir euch unter fachkundiger Anleitung, wie ganz einfach aus haushaltsüblichem Abfall kleine Geschenke, Mitbringsel und alltägliche Gebrauchsgegenstände entstehen. Dabei vermitteln wir spannende Ansätze für kreative Abfallvermeidung und zeigen ganz konkrete Möglichkeiten, wie man aus alten Fahrradschläuchen, Kronkorken und Getränkekartons hochwertige Produkte herstellt.

 

     
 

Foto: Florian Artmann                         


Wann:
Sa., 11.11. / Zeit: 12.00 - 14.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
           So., 12.11. / Zeit: 11.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:  www.dieurbanisten.de


Besser Machen! - das Upcycling-Projekt von LizzyNet in Kooperation mit dem jfc Medienzentrum e.V. - Selbst gestaltete Grußkarten aus altem Printmaterial
Analog trifft digital! Mit einem sogenannten Schneideplotter werden am Laptop aus altem Printmaterial selbstgemachte Grußkarten oder auch individuelle Schablonen für den T-Shirtdruck angefertigt.

 

 

 

 

 

 

 











              

Wann:
Sa., 11.11. / Zeit: 12.00 - 18.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: LizzyNet


FREITAG F-aker Pouch selbstgemacht

Trotz sorgfältigster und liebevoller Rezyklierung von weitgereisten LKW Planen und einer Taschenherstellung mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks lassen sich Materialreste nicht vermeiden.

Damit wir jeden Zentimeter unserer geliebten Planen nutzten können seid IHR nun gefragt! Gestaltet, schneidet und fertigt eure eigene natürlich einzigartige FREITAG F-aker Pouch. Ein treuer Begleiter in allen Lebenslagen zur Aufbewahrung von Visitenkarten, Kopfhörern und all dem Kleinkram der sonst keinen Platz in eurer Tasche findet.

Wetzt eure Cutter und kommt vorbei – wir freuen uns auf euch! 

              
Wann:
Sa., 11.11. / Zeit: 13.00-17.00 Uhr
           So., 12.11. / Zeit: 12.00-17.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: freitag.ch/de


Viva Con Agua - Buttons selbst gemacht

 

Fehlender Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gehören zu den größten sozialen Herausforderungen des 21.Jahrhunderts. Darum setzt sich Viva con Agua (VcA) für Wasserprojekte der

Welthungerhilfe ein. Seit der Gründung von Viva con Agua hat sich die Zahl der Menschen ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser durch gemeinsame Anstrengungen vieler Organisationen um 25% reduziert. Unsere Vision ist also keine Utopie! Viva con Agua ist die erste ALL-Profit Organisation der Welt! Durch kreative und freudvolle Aktivitäten engagieren wir uns gemeinschaftlich. Mit kulturellen Veranstaltungen aller Art erreichen wir auf unbeschwerte Weise Menschen, um sie anschließend zu sensibilisieren und zu vernetzen. Am Infostand von uns können Menschen ihre eigenen Ansteckbuttons anfertigen.

 

                                                                                  

Wann: Sa., 11.11. / 12.00 - 18.00 Uhr und                                                                      

            So., 12.11. / 11.00 - 18.00 Uhr                                                    

Wo: Halle im Depot                                                     

Dauer: fortlaufend                                                               

Eintritt: frei                                                              

Zugang: barrierefrei                                                                       

Weitere Infos: www.vivaconagua.org