Workshops

Bitte beachten Sie, dass alle Workshopangebote offen sind. Das bedeutet, dass keine Voranmeldung möglich und nötig ist. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme, da die Plätze limitiert sind. Gebühren (bis auf den Workshop "Futternäpfe..." werden nicht erhoben, bzw. sind im Eintrittspreis enthalten. Viel Spaß!

Foto: Peter Lutz

 

 

Trash Roboter

 

Baue, klebe und dängle dir deinen eigenen Trash Roboter zusammen. Unter Anleitung von Susanne Schütz können sich Kinder und/oder Erwachsene ihren kleinen neuen Freund aus Resten ausgedienter Abfälle erstellen - und mitnehmen...

 

Wann: So., 11.11.2018

Zeit: 15.00-17.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: durchgehend

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:

 

 


Foto: Stefanie Treiber  

 

 

Wann: So., 11.11.2018

Zeit: 11.00-18.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: ca. 1,5 - 2,0 Std.

Eintritt: * Materialkostenbeitrag in Höhe von 25,00 € p. Person

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: oxnblt.

Futternäpfe für Hunde aus alten Paletten

 mit WDR Upcycling Expertin Stefanie Treiber

 

Ihr habt Lust, mal so richtig mit Holz zu arbeiten? Ihr wollt aus etwas Altem etwas schönes Neues machen, das auch noch nützlich ist? Dieser Upcycling-Workshop zum Thema Holz richtet sich an alle Hundebesitzer, die keine Angst vor Sägen, Bohren und Schrauben haben. Dabei zeigt euch Gestalterin und Upcycling-Expertin Steffi Treiber, wie man am einfachsten eine Palette mit dem richtigen Werkzeug zerlegt und passend zusägt – bis daraus letztendlich eine komfortable Futterstation für euren Wuffi oder eure Mieze wird.

 

Zunächst werden die Bretter unter Anleitung von Stefanie, die u.a. ihr eigenes Interior Label für Wohnraumunikate oxnblt. betreibt, geschliffen und gebeizt. Danach geht es an’s Zusammenbauen: Aus dem Holz wird mit Hilfe der passend zugeschnittenen Holzleisten ein kleines Podest zusammengeschraubt. Aus diesem werden 2 kreisrunde Öffnungen für die Näpfe herausgesägt. Anschließend wird das Ganze noch versiegelt, und fertig ist die erhöhte Futterstation für Hund und Herrchen/Frauchen, die natürlich inkl. der Emaille-schüsseln (⌀ 24cm) mit nach Hause genommen werden kann!

Da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer mitmachen können (gern auch in 2er-Teams) und ein Unkostenbeitrag von 25 Euro pro Futterstation (inkl. 2 Futternäpfen) anfällt, wird unter kontakt@trashup-dortmund.de um vorherige Anmeldung gebeten. Falls ihr keinen der Mitmachplätze ergattert, könnt ihr aber auch gern einfach nur zusehen und euch so Anregungen für Zuhause holen.

 

 


Rundgang u. Quiz durch die Cradle to Cradle Denkschule - Umdenken für einen positiven Fußabdruck

 

Die Cradle to Cradle Denkschule steht für eine Welt, in der alles als Nährstoff begriffen werden kann, wo jeder „Fußabdruck“, jedes Handeln des Menschen etwas Positives bewirkt.

 

Als junge Organisation wollen wir Cradle to Cradle in die Mitte der Gesellschaft bringen, weil wir die enormen Herausforderungen von heute und morgen nur mit einem kulturellen und gesellschaftlichen Wandel lösen können. Kern dieses umfassenden Wandels ist ein anderes Menschenbild, bei dem wir uns als Nützlinge auf der Erde sehen. Denn Rohstoffe sind endlich und viele menschliche Verhaltensweisen sind heute schädlich.

 

Wann: Sa., 10.11.2018 // 12.00-18.00 Uhr

            So., 11.11.2018 // 11.00-18.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: durchgehend

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: c2c - Ortsgruppe Dortmund

 

 


Foto: restwert-upcycling

Schlüsselanhänger aus Skateboardholz

 

Skateboards bestehen aus verschieden bunt eingefärbten Holzschichten. Wir bereiten daraus Rohlinge vor, aus denen ihr im Rahmen des Workshops Schlüssel- oder Kettenanhänger herstellen könnt.

 

Hat jede(r) das passende Holz gefunden, wird das Motiv auf den Rohling übertragen. Dabei könnt ihr eine unserer Vorlagen nutzen oder ein eigenes Motiv entwerfen.

 

Anschließend kommen die Laubsägen zum Einsatz und der Anhänger bekommt seine Form. Sind die Motive ausgesägt,

 

bekommen sie mit Feile und Sandpapier den letzten Schliff und ein Finish mit Öl. Zuletzt wird noch ein Stück Fahrradkette und ein Schlüsselring bzw. ein Kettenband montiert.

Selbstverständlich erklären wir vorab die beste Sägetechnik, greifen bei Bedarf unterstützend ein oder geben korrigierende Tipps und Hinweise.

 

 

 


Foto: Florian Artmann    

Die Urbanisten - Schnupperworkshop Upcycling

 

Im Upcycling-Schnupperworkshop zeigen wir euch unter fachkundiger Anleitung, wie ganz einfach aus haushaltsüblichem Abfall kleine Geschenke, Mitbringsel und alltägliche Gebrauchsgegenstände entstehen. Dabei vermitteln wir spannende Ansätze für kreative Abfallvermeidung und zeigen ganz konkrete Möglichkeiten, wie man aus alten Fahrradschläuchen, Kronkorken und Getränkekartons hochwertige Produkte herstellt.


Wann:
Sa., 10.11. / Zeit: 13.00 - 15.00 Uhr
           So., 11.11. / Zeit: 12.00 - 14.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:  www.dieurbanisten.de

 

 


Wann: So., 11.11.2018

Zeit: 13.00-14.30 Uhr

Wo: sweetSixteen-Kino (anschließend besteht die Möglichkeit im DEW21 Festival-Café für Fragen & Antworten)

Dauer: ca. 1,5 Std.

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:

 

 

Forumtheater - ein interaktiver Theaterworkshop für alle.

 

Die Methode des „Theater der Unterdrückten“ nach Augusto Boal erlaubt uns unsere argumentativen Strukturen spielerisch neu zu überdenken. Wir werden Mauern einreißen, die wir schon lange mit uns herumtragen und die uns an dem Leben hindern, das wir führen wollen.


Im Workshop werden wir Szenarien durchspielen, die unser Alltag entwirft und an denen wir uns bisher abarbeiten mussten. Im Forum stehen wir uns gegenseitig zur Seite. Im geschützen Raum überdenken wir unsere kommunikativen Ressourcen über das Thema „Klimawandel“ neu.

Eingeladen sind alle Menschen, die sich theoretisch und/oder spielerisch ausprobieren wollen.
Leitung: Amira Bakhit

 


Foto: elting Möbel   

Design Upcycling mit Sperrmüll

Sperrmüll ist ein urbaner Rohstoff und in jeder Stadt zu finden. Wir geben dem vermeintlichen Müll eine zweite Chance und bringen ihm das Aufräumen bei.
Mit Hilfe einer CNC Fräse und eurem handwerklichen Geschick werden eltingMöbel gemeinsam mit euch urbane Produktion leben und Ordnungsbrettchen für euer Zuhause bauen. Wie macht man aus Sperrmüll wieder kleine Designobjekte? Die Teilnehmer*innen können ihr Objekt mitgestalten und werden somit zu urbanen Produzenten.

Wann: Sa., 10.11. / Zeit: 12.00 - 18.00 Uhr
Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: eltingmöbel.de

 

 


Ein Unverpackt-Laden mit Café und allem drum und dran – das wär doch was Feines für Dortmund!

 

Wir wollen einen Ort schaffen, an dem wir Dortmunder*innen Lebensmittel lose kaufen können und zum müllreduzierten Leben inspiriert werden. Einen Ort zum Verweilen, Genießen und Experimentieren.

 

Wir sind noch mitten im Planen und Entwickeln – im Finden und Gefunden werden. Kommt vorbei, gebt eure Anregungen und Ideen ins Projekt und werdet unsere Freund*innen! An verschiedenen Selbermach-Stationen seid ihr herzlich eingeladen zu experimentieren und euer eigenes Deo oder Waschmittel herzustellen. Wir freuen uns auf euch!

 
Wann:
Sa., 10.11. / Zeit: 12.00 - 17.30 Uhr
            So., 11.11. / Zeit: 11.00 - 17.30 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:

 

 


Foto: Depot

Postapokalyptischer Schmuck - Workshop

 

Beim ganztägigen Workshop 'Postapokalyptischer Schmuck' können Teilnehmende der Trash Up ohne Voranmeldung Schmuck herstellen aus gestelltem Material wie Elektroschrott, anderen hübschen Abfällen sowie Resten von anderen Workshops. Es sollen Ästhetikbewusstsein und bewussterer Umgang mit Ressourcen vermittelt werden, außerdem werden durch den Umgang mit verschiedensten Komponenten und Materialien die Motorik und handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmenden geschult. Gleichzeitig wird die Abfallmenge der Veranstaltung geringfügig dezimiert.

 

Wann: Sa., 10.11. / Zeit: 13.00-17.30 Uhr
           So., 11.11. / Zeit:  13.00-17.30 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: Postapokalyptischer Schmuck

 

 



Wann:
Sa., 10.11. / Zeit: 12.00 - 18.00 Uhr
            So., 11.11. / Zeit: 11.00 - 18.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: fortlaufend / "offen"

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos:  Greenpeace.de

Alternative Geschenkverpackungen - GREENPEACE Ortsgruppe Dortmund

 

Jährlich werden in Deutschland durchschnittlich 250 kg Papier pro Person verwendet. Gerade in der anstehenden Weihnachtszeit werden wieder viele Geschenke in "frischem" Geschenlpapier eingepackt, welches das neue Jahr nicht erleben wird. Durch Recycling von Kalenderblättern, Zeitschriften, Postern, Zeitungen und ähnlichem lassen sich Geschenke kreativer und nachhaltiger einpacken.

 

Wir laden euch herzlich zu unserem Workshop zum Thema "Alternative Geschenkverpackungen" ein. Hier könnt ihr gekaufte Geschenke direkt einpacken oder Ideen abstauben, wie ihr zukünftige Geschenke, ein bisschen anders, einpacken könnt.

 


Wann: Sa., 10.11.2018 // 12.00-18.00 Uhr

           So., 11.11.2018 // 11.00-18.00 Uhr

Wo: Halle im Depot

Dauer: ca. 30 Minuten pro Anhänger

Eintritt: frei

Zugang: barrierefrei

Weitere Infos: www.restwert-upcycling.de