Vernetzung

Das Trash Up! - Festival stößt auch über die Stadtgrenzen hinaus auf großes Interesse. Eine Reihe von Institutionen und Organisationen haben sich auf dem vergangenen Festival präsentiert und über ihre Arbeit informiert. Die Zusammenarbeit hat uns sehr gefreut und wir hoffen darauf unser Netzwerk weiter auszubauen! Interesse? Dann melden Sie sich gerne unter neben stehender Telefonnummer oder aber per Mail bei uns.


2017

Besser Machen!

Ein Upcycling-Projekt für Schulen und Jugendeinrichtungen gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

 

Unter dem Motto „Besser machen!“ werden Schulen (ab Kl. 7) aufgerufen, sich damit zu beschäftigen, wie sich der Lebenszyklus von Konsumgütern verlängern lässt, um einen nachhaltigeren, ressourcenschonenden Lebensstil zu fördern.  Ziel ist es, eigene Upcycling-Projekte umzusetzen und sie bei einem bundesweiten Wettbewerb einzureichen. Beim Upcycling werden gebrauchte
Bildmotiv: © iStock.com/RichVintage
Materialien wiederverwendet und aufgewertet. Das Thema eignet sich besonders für den Technik- oder Kunstunterricht und Projektwochen. Teilnehmende Schulen erhalten zudem Einblicke in die Green Economy.

 

Begleitend dazu finden in regelmäßigen Abständen Multiplikator*innen-Fortbildungen zum Thema „Upcycling-Workshops für Jugendliche entwickeln“statt. Alle Infos zu den Workshops findet ihr online: http://www.lizzynet.de/multiplikator_innen-fortbildung-besser-machen.php. Anbieter ist die gemeinnützige LizzyNet GmbH. Gefördert wird das zweijährige Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Infos unter http://www.lizzynet.de/besser-machen.php

 

Die Urbanisten

 

Die Urbanisten verbessern das städtische Zusammenleben der Menschen vor Ort und schaffen neue Perspektiven für urbane Lebensräume.

Der gemeinnützige Verein ist Impulsgeber, Initiator und Beteiligungsplattform – ein vielfältiges Netzwerk für die aktive Mitgestaltung der eigenen Stadt. Im Zentrum unserer Arbeit steht der öffentliche Raum als Schnittstelle zwischen bestehenden Kulturformen, wachsenden Strukturen und den individuellen Vorstellungen der Menschen. In unserer Vision einer modernen Gesellschaft gestalten die Bewohner ihren Lebensraum eigenverantwortlich mit und schließen ihre individuellen Ressourcen zusammen: lokal, kreativ und lebendig. Als offizieller Kooperationspartner von Trash Up! freuen wir uns darauf das Festival inhaltlich mitzugestalten und werden mit einem Informations- und Workshopbereich über unsere Arbeit informieren.  www.dieurbanisten.de

ÖkoRAUSCH Think Tank für Design & Nachhaltigkeit


Der ökoRAUSCH Think Tank für Design & Nachhaltigkeit unterstützt Kreative seit 2008 dabei, wichtige Impulse für Gesellschaft, Bildung, Kultur und Wirtschaft zu geben. Er setzt sich ein für innovative Projekte und Kooperationen, die zur Steigerung nachhaltiger Werte beitragen, fördert faire und umweltfreundliche Produktions- und Konsumwelten und inspiriert zur Führung eines grünen Lebensstils. Der ökoRAUSCH Think Tank möchte ebenso die Akteure unterschiedlicher Szenen vernetzen, Wissen teilen und zu gegenseitiger Inspiration und Innovation einladen. Seit Sommer 2016 betreibt er erstmalig auch einen Blog; ab November 2016 werden hier speziell Akteure aus NRW vorgestellt. www.oekorausch.de

 

Viva con Agua

Viva con Agua(VCA) ist ein Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Mit kreativen und freudvollen Aktionen machen wir im deutschsprachigen Raum auf das globale Thema WASSER aufmerksam und sammeln gleichzeitig Spenden für Wasserprojekte unseres Partners Welthungerhilfe. Wir sind die ehrenamtliche Viva con Agua Ruhrpott Crew. Wir treffen uns einmal im Monat und planen gemeinsame Aktionen, wie z.B. unsere Benefiz Konzertreihe, Spedenläufe an Schulen oder die Teilnahme an Konzerten und Festivals, bei denen wir Pfand sammeln und mit einem Infostand Vorort sind. Wir verbinden eine sinnvolle Aufgabe mit viel Spaß und freuen uns darauf beim Trash Up Festival dabei zu sein. Wir werden mit einem Infostand im Depot sein und über unsere Wasserprojekte und Aktionen informieren. Kinder können an unserem Stand Buttons basteln. Nebenbei werden wir Pfand sammeln. Mit dem Erlös werden die Wasserprojekte von VcA unterstützt. www.vivaconagua.org

 

Foodsharing Dortmund

 

Warum ist foodsharing auf dem Trash-Up Festival? Weil foodsharing Lebensmittel nicht zu Abfall werden lässt. Seit 2012 werden bundesweit Lebensmittel vor der Mülltonne gerettet, verteilt und gegessen. Alleine in Dortmund besteht foodsharing aus 300 FoodsaverInnen und hat sensationelle 30.000 Tonnen Essbares gerettet. Außerdem gibt es in Dortmund 8 „Fairteiler“ in denen Lebensmittel verschenkt werden können.
Kommt gerne an unserem Infostand vorbei und informiere Dich über unsere Arbeit.
Foodsharing Dortmund