Trash Up! – Das Upcycling-Festival iN DORTMUND                     11. und 12. November 2017 im Kulturort Depot


Auf 2.000 m² nachhaltig umgenutzter Industriefläche des Depot findet in Kooperation mit Die Urbanisten und weiteren Partnern das zweite Upcycling-Festival in Dortmund statt.

 

Upcycling! Es gibt so viele gute Ideen! Das Trash Up! Festival im Depot zeigt den Besucher*innen, wo diese herkommen und wie schlau es ist, ihnen nachzugehen. Das nämlich kann jede/r. Mal eben kurz die Welt retten. Zwischen Job und Shop. Schaffen wir das?

 

Nun gut, so einfach ist es vielleicht doch wieder nicht. Aber: Das Festival präsentiert eine Szene, in Theorie und Praxis, die sich

mit Elan dem innovativen Umgang mit endlichen Ressourcen widmet. Geboten werden Workshops, ein umfangreiches Ausstellungs- und Rahmenprogramm, Installationen und Objekte, Diskussionen und Austausch. Außerdem ein tolles Café-Angebot und zur Stärkung frisches Bananenbrot und andere vegane Leckereien. Das Depot und Die Urbanisten als Kooperationspartner sind mit dem Festival auf dem richtigen Weg. Auf den Weg zum Festival haben sich Akteure aus Dortmund, München, Hamburg, Oldenburg, Zürich, Köln, Mannheim, Wuppertal, Bochum, Kempen, Hagen, Düsseldorf und Mülheim a.d. Ruhr gemacht.

 

Es werden Fragen gestellt: Wie gut steht mir postapokalyptischer Schmuck? Wie funktioniert eine Postwachstumsökonomie? Wie hängen Geld, Ethik und Nachhaltigkeit zusammen? Wie plastik ist die Welt? Was macht Milch? Wie kann man auf Ruinen tanzen?

Und es wird Antworten geben.

 

Freiräume schaffen für Illusionen und Utopien sind ebenso Bestandteil des Festivals wie die Präsentation handfester Fakten und praktischer Tipps für den bewussteren Umgang mit irdischen Ressourcen und der Reduzierung von Abfall.

Ganz ohne geht nicht, aber weniger ist auch schon viel!


Festivalimpressionen 2016

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Fotorechte bei: Florian Artmann